Über uns

Über uns

Wir bei Steinbeis

Das Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation

Das Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation ist ein unabhängiges Unternehmen, das 2004 als Teil der Steinbeis-Stiftung gegründet wurde.

Wir sind spezialisiert auf Konfliktmanagement und Mediation, interne und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit sowie auf den öffentlichen Sektor und die Verwaltung.

Ob Unternehmen, öffentliche Organisationen oder spezialisierte Gruppen, Kunden entwickeln durch uns ein effektives und gesundes Miteinander.

Kein Wunder also, dass wir in Deutschland einer der Marktführer im Bereich Mediation sind.

Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation

Die Marke Steinbeis steht seit über 30 Jahren für erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer.

Steinbeis schlägt stabile Brücken zwischen Wissen und Anwendung, weil Steinbeis-Mitarbeiter in beiden Welten zu Hause sind. Wir halten Ihren Nutzen für alle Projekte im Fokus.

Steinbeis arbeitet unabhängig von staatlichen Subventionen und folgt mit seinen Dienstleistungen konsequent den Marktregeln.

Technologietransfer mit Steinbeis: Brücke zwischen fundiertem Wissen und erfolgreicher Anwendung

Steinbeis hat sich zu einem globalen Netzwerk mit rund 1.000 Transferunternehmen entwickelt. 6.000 Experten bringen ihr Know-how in unser Netzwerk ein und arbeiten in interdisziplinären Teams an der Entwicklung individueller Problemlösungen, die den Kunden einen echten Mehrwert bieten und Steinbeis zum Erfolg verhelfen.

Steinbeis bietet Technologie- und Managementkompetenz aus einer Hand und in einem einzigartigen Sortiment. Steinbeis steht Partnern aus allen Bereichen als Problemlöser und Dienstleister in den Bereichen Beratung, Forschung und Entwicklung sowie Aus- und Weiterbildung zur Verfügung und bedient Kunden aller Größen.

Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation

Die Steinbeis-Stiftung

Der Grundstein dafür wurde im 19. Jahrhundert vom Namensvetter und Gründer der ersten Steinbeis-Stiftung, Ferdinand von Steinbeis - einem der Väter der heutigen dualen Berufsausbildung - gelegt.

Die Steinbeis-Stiftung griff diese Idee auf, als der damalige baden-württembergische Ministerpräsident Lothar Späth, Prof. Dr. Johann Löhn, 1983 den ersten Regierungskommissar für Technologietransfer ernannte. Gleichzeitig übernahm Prof. Löhn den Vorsitz der Steinbeis-Stiftung.

Unsere Mediatoren, Moderatoren und Trainer

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Prof. Dr. Gernot Barth
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Ulrike Arndt
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Sosan Azad
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Dr. Reiner Ponschab
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Wolfram Dreier
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Vanessa Gebsattel
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Dr. Stefan Grüll
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Klaus Harnack
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Sascha Lippe
Bild von steinbeis mediation
Jörg Pahnke
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Cordula Söfftge
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Adrian Schweizer
Bild von Steinbeis Mediation
Luca Dal Pubel
Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Thomas Robrecht
Bild von Steinbeis Mediation
Allison Malkin
Bild von Steinbeis Mediation
Katalien Bollen

Teammitglieder

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Jonathan Barth - Geschäftsführer

Jonathan Barth hat an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig International Management sowie an der Universität Leipzig Management Science mit den Vertiefungen Dienstleistungsmanagement & Personalmanagement studiert. Seit 2010 ist er im Unternehmen tätig und seit 2017 Geschäftsführer.

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Verena Reinecke - Ausbildungsleiterin

Verena Reinecke studierte an der Universität Leipzig und an der Universität Kazan`(Russland) Ostslavistik, Anglistik und Geschichte Osteuropas. Seit mehreren Jahren ist sie als Projektmanagerin im Bildungsbereich tätig.

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Sophia Kiefl - Projektmitarbeiterin

Sophia Kiefl studierte Psychologie im Bachelor an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und schloss das Studium mit einer Bachelorarbeit zum Thema „Die Rolle von Vertrauen beim Erwerb interkultureller Kompetenz“ erfolgreich ab. Seit August 2020 ist sie als Projektmitarbeiterin am Institut tätig.

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Juhi Priya Yati - Projektmanagerin

Juhi Yati hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Leipzig und arbeitet seit September 2020 für das Institut. Sie hat Erfahrung im Produktlebenszyklusmanagement und arbeitet derzeit an unserem EU-geförderten Projekt zur internationalen Mediation. Außerdem verwaltet sie unsere Online-Lernplattform.

Alexander Fuchs

Juhi Yati hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Leipzig und arbeitet seit September 2020 für das Institut. Sie hat Erfahrung im Produktlebenszyklusmanagement und arbeitet derzeit an unserem EU-geförderten Projekt zur internationalen Mediation. Außerdem verwaltet sie unsere Online-Lernplattform. Er kümmert sich um die Kursverwaltung der Verfahrensbeistandschaft sowie im Fachbereich Beratung und Führungskompetenzen.

 

Ebdy Amer - Auszubildender

Ebdy Amer absolviert eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement an der Gutenbergschule in Leipzig. Seit Januar 2019 ist er für die Buchhaltung im Institut zuständig.

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Karoline Tønnessen - Projektmitarbeiterin

Karoline Tønnessen studiert im Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit Juli 2020 ist sie als Projektmitarbeiterin am Institut tätig.

 

Portraitfoto - Bild auf Steinbeis-mediation.com
Giulia Schober - Projektmitarbeiterin

Giulia Schober studiert Wirtschaftswissenschaften im Bachelorstudium an der Universität Leipzig. Seit Dezember 2020 ist Sie am Institut als Projektmitarbeiterin tätig.