Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Wer gewinnt, wenn sich Beziehungen und Geschäftsinteressen widersprechen?

Die Steinbeis-Antwort – beides!

Wenn es in Ihrem Unternehmen so weit ist, dass eine Unternehmensnachfolge im Raum steht, sollten Sie vorbereitet sein.

Wann ist der richtige Zeitpunkt und wie genau soll der Ausstieg, wie soll die Übergabe genau gelingen? Möglicherweise kann es auch im Nachgang der Übergabe noch zu Problemen kommen. All das muss aber garnicht sein.

Mit einem guten Mediator an Ihrer Seite werden alle Aspekte, alle Gedanken, Erwartungen und Bedenken gehört. Das Konfliktmaterial kommt auf den Tisch und kann dann abgearbeitet werden. All das läuft strukturiert ab und Sie haben zu jedem Zeitpunkt eine genaue Übersicht, wie es nun weitergeht.

Mit einer guten Mediation lassen Ihre Unternehmensnachfolge direkt in ruhige Fahrwasser gleiten. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Warum Mediation?

Dadurch, dass der Mediator ausschließlich am Konfliktmanagement interessiert ist und dadurch unparteiisch bleibt, er ja auch nicht von den Auswirkungen der Lösung betroffen ist, können Sie sich auf die für alle Seiten beste Lösung verlassen. Durch das Erarbeiten einer konstruktiven Lösung bleibt Ihr Unternehmen handlungsfähig und Sie und Ihr Nachfolger können sich zunächst auf Augenhöhe begegnen und auch nach der Übergabe noch entspannt in die Augen blicken.

Wieso ist ein Blick von außen vor allem bei familieninternen Übergaben so wichtig? Prof. Dr. Gernot Barth, Herausgeber der Zeitschrift Die Mediation im Gespräch mit Frau Brigitte Zypries, Herausgeberin des DUB UNTERNHMER Magazins über den Nutzen und die Vorteile einer Mediation bei einer Unternehmensnachfolge.